mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Das grösste Objekt, das je in der Galerie beherbergt wurde. In der Performance «Timeline» sitzt Müller im, nicht auf dem Elefant.© Victorine Müller
Diverse Galerien Bern

Galerien in Doppelrolle

Zwar ist das Berner Galerienwochenende abgesagt, dennoch haben einige Galerien in Bern geöffnet, da sie auch als Ladengeschäft gelten. In der Galerie da Mihi stellt die Berner Künstlerin Victorine Müller mit «Kein Elefant im Raum» aus.

Veranstaltungsdaten

MO 25.01.2021 14.00
MO 25.01.2021 14.00
DI 26.01.2021 10.00
DI 26.01.2021 10.00
MI 27.01.2021 10.00
MI 27.01.2021 10.00
DO 28.01.2021 10.00
DO 28.01.2021 10.00
DO 28.01.2021 14.00
FR 29.01.2021 10.00
FR 29.01.2021 10.00
FR 29.01.2021 14.00
SA 30.01.2021 09.00
SA 30.01.2021 09.00
SA 30.01.2021 11.00
MO 01.02.2021 14.00
MO 01.02.2021 14.00
DI 02.02.2021 10.00
DI 02.02.2021 10.00
MI 03.02.2021 10.00
MI 03.02.2021 10.00
DO 04.02.2021 10.00
DO 04.02.2021 10.00

Die Redewendung «ein Elefant im Raum» bezieht sich auf ein offensichtliches Problem, das totgeschwiegen wird. Die Pandemie hingegen ist ein riesiger Elefant, über den non stop berichtet wird. Die Künstlerin Victorine Müller stellt unter dem in die Zeit passenden Titel «Kein Elefant im Raum» unter anderem einen lebensgrossen Elefanten in der Galerie da Mihi aus – das grösste Objekt, das der Kunstraum je beherbergt habe, wie Barbara Marbot, Kuratorin der Galerie, sagt. «Müllers Kunst ist poetisch und sinnlich. In dieser Zeit tut es gut, sich einfach mal mit etwas Schönem zu beschäftigen, fernab aller Probleme», so die Galeristin.

Die Berner Künstlerin Müller, federführend im Erstellen der beinahe industriell anmutenden aufblasbaren Objekte, macht das Feine stark und gibt Filigranem eine Bühne. An der aktuellen Ausstellung, die im Rahmen des Berner Galerienwochenendes geplant gewesen wäre, ist der Fokus auf ihr zeichnerisches Werk gelegt, ebenso werden Videos gezeigt.

Kulturell und volkswirtschaftlich

Das Galerienwochenende, das als öffentliche Veranstaltung gilt, musste dieses Jahr aufgrund der Corona-Massnahmen abgesagt werden. Viele Galerien haben laut Marbot dennoch interessante Ausstellungen im Köcher, die teilweise seit einem Jahr in Planung sind. «Wir dürfen geöffnet sein und wollen für unsere Künstlerinnen und Künstler da sein. Deshalb sind unsere Türen trotz der Absage offen», so Marbot. Galerien haben eine Doppelrolle inne, was der Präsidentin des Galerien-Wochenendes erst jetzt so richtig bewusst geworden ist: «Eine Galerie ist ein kultureller Betrieb und zählt aus volkswirtschaftlicher Sicht gleichzeitig als Einzelhandel», wofür sich laut Marbot nun das Bewusstsein erst schärfe. «Wir tragen zur kulturellen Vielfalt der Region bei, sind aber auch ein gewöhnliches Ladengeschäft, das sich durch Verkäufe finanziert», wie sie sagt.

Unaufgeregt und explodierend

Neben der Galerie da Mihi ist unter anderen die Galerie Kunstreich geöffnet. Dort begegnen sich die beiden Künstlerinnen Jaya Schürch und Esti Frei mit unaufgeregter Skulptur und Zeichnung. In der Galerie SOON sind farbexplodierende Malereien von Architektur von Igor Taritaš zu sehen und bei ArchivArte können Führungen durch die über 12 000 Kunstwerke beherbergende Galerie gebucht werden.

www.bernergalerien.ch/gw
www.archivarte.ch
www.damihi.com
www.kunstreich.ch
www.galerie-soon.ch

 

 

Events zu diesem Artikel

Ausstellungen

Jaya Schürch und Esti Frei

Gemeinschafts-Werk; Esti Frei Zeichnet auf die Marmor Objekt von Jaya Schühch. Beide Künstlerinnen zeigen nebst den geminsam erarbeitetn Werke ihre anderen neuen Arbeiten.  KUNSTREICH, Bern 25.01.2021, 14.00
Ausstellungen

Jaya Schürch und Esti Frei: Gemeinschaft

Nebst gemeinsam erarbeiteten Werken zeigen beide Künstlerinnen ihre neuen Arbeiten.  KUNSTREICH, Bern 25.01.2021, 14.00
Ausstellungen

Jaya Schürch und Esti Frei

Gemeinschafts-Werk; Esti Frei Zeichnet auf die Marmor Objekt von Jaya Schühch. Beide Künstlerinnen zeigen nebst den geminsam erarbeitetn Werke ihre anderen neuen Arbeiten.  KUNSTREICH, Bern 26.01.2021, 10.00
Ausstellungen

Jaya Schürch und Esti Frei: Gemeinschaft

Nebst gemeinsam erarbeiteten Werken zeigen beide Künstlerinnen ihre neuen Arbeiten.  KUNSTREICH, Bern 26.01.2021, 10.00
Ausstellungen

Jaya Schürch und Esti Frei

Gemeinschafts-Werk; Esti Frei Zeichnet auf die Marmor Objekt von Jaya Schühch. Beide Künstlerinnen zeigen nebst den geminsam erarbeitetn Werke ihre anderen neuen Arbeiten.  KUNSTREICH, Bern 27.01.2021, 10.00
Ausstellungen

Jaya Schürch und Esti Frei: Gemeinschaft

Nebst gemeinsam erarbeiteten Werken zeigen beide Künstlerinnen ihre neuen Arbeiten.  KUNSTREICH, Bern 27.01.2021, 10.00
Ausstellungen

Jaya Schürch und Esti Frei

Gemeinschafts-Werk; Esti Frei Zeichnet auf die Marmor Objekt von Jaya Schühch. Beide Künstlerinnen zeigen nebst den geminsam erarbeitetn Werke ihre anderen neuen Arbeiten.  KUNSTREICH, Bern 28.01.2021, 10.00
Ausstellungen

Jaya Schürch und Esti Frei: Gemeinschaft

Nebst gemeinsam erarbeiteten Werken zeigen beide Künstlerinnen ihre neuen Arbeiten.  KUNSTREICH, Bern 28.01.2021, 10.00
Ausstellungen

Victorine Müller – kein Elefant im Raum

Die Galerie ist geschlossen. Wir sind jedoch weiterhin für Sie da! Ab Februar mit Werken der Woche. Info auf www.damihi.com  Galerie da Mihi, Bern 28.01.2021, 14.00
Ausstellungen

Jaya Schürch und Esti Frei

Gemeinschafts-Werk; Esti Frei Zeichnet auf die Marmor Objekt von Jaya Schühch. Beide Künstlerinnen zeigen nebst den geminsam erarbeitetn Werke ihre anderen neuen Arbeiten.  KUNSTREICH, Bern 29.01.2021, 10.00
Weitere Events

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden