mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
© Véronique Zussau
Kunstraum Gepard 14, Liebefeld

Filigrane Verbindungen

Véronique Zussau hat in den letzten Monaten in der Galerie Gepard14 die Arbeit «46°55'51.50"N 7°25'20.47"E» realisiert. Ausgangspunkt für die Rauminstallation war für Zussau das Material. Sie arbeitet mit Standardbaustoffen und Naturelementen. Diese verbindet sie mit filigran winkenden Verbindungssystemen. In einem Auszug ihres Arbeitstagebuchs beschreibt sie die Rauminstallation als eine Verbindung zwischen Decke und Boden und als «eine instabil hängende Stellungnahme».

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden