mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Die Sujets für ihre Gemälde entfalten sich vor der Haustüre der Künstlerin. © Johanna Hofer
Gemeindehaus, Guggisberg

Farbenfängerin

Vier regionale Kunstschaffende und ein lateinamerikanischer Maler sind zu Gast in der Ausstellungsreihe «Kunst in Guggisberg». Den Anfang macht Johanna Hofer.

Auf Schulreisen am Schwarzwasser hatte man mehr Blicke fürs Znüni und fürs Wasserstauen übrig als für die Landschaft. Heute möchte man sie beim Wandern am liebsten umgehend malen. Malerische Landschaften eben.

Im nahen Schwarzenburg wohnt eine emsige Malerin von Blumen und Bäumen: die Pensionärin Johanna Hofer. Für Motive braucht sie nur aus dem Fenster zu schauen, wo Birke, Tanne, Föhre, Weide, Haselstrauch und Buchsbaum wachsen. Mit Gou­ache, Acryl und Pastell fängt sie die «oft überraschenden Farben» ein. Nun stellt Hofer erneut bei «Kunst in Guggisberg» im Gemeindehaus aus. Es ist die erste von fünf Ausstellungen, die je an einem Wochenende in Anwesenheit der Künstlerin oder des Künstlers stattfinden. Neben regionalem Kunstschaffen findet sich auch lateinamerikanische Malerei im Programm: Der Peruaner Jhonathan Quezada Lira stellt erstmals seine surreal anmutenden Werke in der Schweiz aus.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden