mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Ingo Giezendanner zeichnet meist mit schwarzem Fineliner.© Giezendanner
Casita, Bern

Ein «Stricher» auf Achse

Während seines Aufenthalts im kleinsten Hotel von Bern, der Casita, zeichnete Ingo Giezendanner die Länggasse. Der Zürcher Illustrator nennt sich selbst einen «Stricher», so bringt er seine Umgebung meist mit schwarzem Fineliner zu Papier. Der Zürcher zeichnete bereits in Teheran, New York und Islamabad, während des Lockdowns machte er sich auf Streifzüge durch die Schweiz.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden