mitgliederwerden grey iconMitglied werden
© Ananda Costa
Klingendes Museum, Bern

Berührungslos

Es gehört zu den ersten elektronischen Musikinstrumenten: Das Theremin sendet über Antennen elektromagnetische Felder aus, welche die musizierende Person über den eigenen Körper beeinflusst – völlig berührungslos. Erfunden vom russischen Physiker Leon Theremin (1896 bis 1993), gilt das Theremin als Vorreiter des Synthesizers. Im Klingenden Museum kann das Instrument ausprobiert werden. ... »Weiterlesen
© Niek Müller
Alpines Museum, Bern

Hölzernes Frisches

Ein modelliertes Graffito aus glänzendem dunklem Holz, eine Idee, die zur dreidimensionalen Zeichnung wird und mit Holz zum Leben erwacht: Der frischgebackene Holzbildhauer Niek Müller, der sich momentan sein erstes eigenes «Budeli» im Emmental einrichtet, ist zu Gast in der Ausstellung «Werkstatt Alpen» des Alpinen Museums. Für diese Kunst brauche es laut dem 28-Jährigen vor allem eines: ... »Weiterlesen
© Archiv der deutschen Jugendbewegung Burg Ludwigstein
Bernisches Historisches Museum

Gesund sein als Lebensinhalt

Yoga, gesundes Essen, Kneippkuren, Bewegung an der frischen Luft: Was heute zum guten Ton gehört, hatte seinen Anfang bereits vor über 100 Jahren in der Bewegung der Reformerinnen und Reformer, die sich etwa auf dem Monte Verità bei Ascona trafen. In der Ausstellung «Lebe besser! Auf der Suche nach dem idealen Leben» im Bernischen Historischen Museum werden auch die Schattenseiten der Bewegung ... »Weiterlesen
© ZVG
Progr, Bern

Auf den Spuren des Weltvernetzers

Am Anfang wird einem eine Weltkarte von 1804 in die Hand gedrückt. Mit ihr kann man durch die Ausstellung «Humboldt der Weltvernetzer» navigieren, Humboldt als Universalgelehrten besser kennen lernen und Zusammenhänge der Welt erkennen. Die interaktive Ausstellung zum 150. Geburtstag Humboldts ist als Entdeckungsreise angelegt für Schülerinnen und Schüler, aber auch für alle Menschen mit ... »Weiterlesen
© Superbüro
Schweizerische Nationalbibliothek, Bern

Wissensschatz für alle

Seit 125 Jahren macht die Schweizerische Nationalbibliothek das publizierte Wissen über die Schweiz teilbar. In der Jubiläumsausstellung «Sharing. Über Bibliotheken und das Teilen» werden unterschiedliche Formen des Teilens aufgezeigt – vom Zettelkastensystem bis zur Digitalisierung. Wichtiger Grundgedanke dabei: Den Wissensschatz der Bibliothek auch für künftige Generationen erhalten und ... »Weiterlesen
Polizei en miniature: «Polizei.Sammlung.1.0» von Mayo Irion.© Mayo Irion
Klosterkirche Abbatiale de Bellelay

«Die Collage generiert einen Überdruss»

Marina Porobic hat für die Klosterkirche Bellelay im Berner Jura die Ausstellung «And The Music Never Stops» kuratiert, die sich der Videokunst in Verbindung mit Klang widmet. »Weiterlesen
© Jason Mandella
Kunsthalle Bern

Nach der Party

Der 73-jährige in London lebende polnisch-französische Künstler Marc Camille Chaimowicz kreiert seine Werke an der Schnittstelle zwischen Design und Kunst. In der Kunsthalle Bern sind in der Ausstellung «Dear Valérie…» melancholische Rauminstallationen zu sehen, die an verlassene Partyräume oder pastellfarbene Schlafzimmer von Exzentrikern erinnern. »Weiterlesen
© Teruko Yokoi
Diverse Museen, Bern

Kunst, die kühlt

Während den Sommermonaten Juli und August findet man in den Ausstellungen von 16 Berner Museen, Schlössern, Parks und Gärten unterhaltsame Abkühlung. Jeweils samstags geht es «Gratis ins Museum», von der Abegg-Stiftung in Riggisberg über den Botanischen Garten im Berner Nordquartier bis hin in die Innenstadt, zum Beispiel ins Kunstmuseum, in dem zurzeit die Malereien der japanischen Künstlerin ... »Weiterlesen
Ein mondäner Treffpunkt inmitten der Alpen: das Strandbad Adelboden.© David Bühler

Architekturgenuss im Bikini

Der Denkmalpflegepreis des Kantons Bern zeichnet jährlich sorgfältig restaurierte oder weiterentwickelte Baudenkmäler mit Alltagsnutzung aus: heuer ein Oberländer Bauernhaus und ein wiederbelebtes Alpenschwimmbad. »Weiterlesen
Porträt des Dichters als älterer Mann.© Sammlung Centre Dürrenmatt Neuchâtel © CDN/Schweizerische Eidgenossenschaft
Schloss Spiez

«Es drängt mich zu beidem»

«Dürrenmatt als Zeichner und Maler», die neue Ausstellung im Schloss Spiez, verortet sein «Bildwerk zwischen Mythos und Wissenschaft» und zeigt den Schweizer Literaten als Maler, der seine «schriftstellerischen Kämpfe» auf Leinwand bannte. »Weiterlesen
Rückblick und Weitblick: Gary Beydler hinterfragt mit seinem Kunstwerk «Hand Held Day» (1974) Sehgewohnheiten.© Light Cone (Paris) & Gary Beydler
Thun-Panorama

Berg, Tal, Illusion

Die neue Sonderausstellung «Jenseits des Panoramas» im Thun-Panorama zeigt, wie Rundgemälde und Filme im 19. Jahrhundert unsere Vorstellung von Landschaft prägten. »Weiterlesen
Weitere Artikel

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden