Corona-Info I
mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Mit Öl auf Leinwand gemalt: «Weisse Wolke» der Künstlerin Sarah Fuhrimann wird von der Galerie ausgestellt und verkauft.© Barbara Marbot

Kunstfluss

Facts, Infos, Ablenkerli – die Galerie da Mihi präsentiert täglich auf ihrer Website Informationen zu Kunstwerken und Künstlern. »Weiterlesen
Gewächs, Gebüsch und Ranken vor Steigers beliebtem Motiv, dem Vulkan: «Mauvaise herbe» (2019, Tempera und Ölkreide).© Rebekka Steiger und Galerie Urs Meile, Beijing-Luzern
Kunsthaus Grenchen

Leuchtender Farbnebel

Die Zürcher Künstlerin Rebekka Steiger arbeitet sowohl intuitiv als auch fein konstruiert, wodurch ihre Bilder eine Fülle an Assoziationsmöglichkeiten eröffnen. Ihre Bilder sind demnächst im Kunsthaus Grenchen zu sehen. »Weiterlesen
«Heavy File» (2019) von Christine Streuli spielt mit den Begriffen Original und Kopie. © Christine Streuli / Foto: Jens Ziehe
Kunstmuseum Thun und Thun-Panorama

Kunst zum Anfassen

Die Gegenwartskünstlerinnen Sarah Oppenheimer und Christine Streuli sorgen für Farbgewalt und Spielbetrieb im Kunstmuseum Thun und Thun-Panorama. Ihre Ausstellungen «N-01» und «Lange Arme, kurze Beine» sind dort zu sehen. »Weiterlesen
Alltagsmaterialien zu einer glänzenden Skulptur vereint: «Awakened» (2012). © El Anatsui, Jack Shainman Gallery, New York
Kunstmuseum Bern

Das Skulpturkonzept steht Kopf

Seine Kunst geht um die Welt: Nachdem seine Werke bereits im Haus der Kunst in München und im Arab Museum of Modern Art in Doha ausgestellt wurden, ist El Anatsui nun zu Gast im Kunstmuseum Bern. Die Ausstellung «El Anatsui. Triumphant Scale» widmet dem ghanaischen Künstler die bisher umfangreichste Werkschau in Europa. »Weiterlesen
© Lisa Schäublin
Galerie Da Mihi, Bern

Geheimnisvolles Moos

Es könnten Nachbildungen von DNA-Strängen sein: Die geheimnisvolle Werkserie «Frullania» der Berner Künstlerin Ruth Amstutz ist in der Galerie Da Mihi zu sehen. Die Objekte thematisieren eine Gattung von Moosen, die teils vom Aussterben bedroht sind. Ebenso zu sehen sind die vielschichtigen Gemälde der Bielerin Sarah Fuhrimann. »Weiterlesen
Im Menschenstrom: Beat Streulis Momentaufnahmen erzählen Geschichten (Videostill aus «Pallasades Revisited», 2012).© Beat Streuli
Direktionsgebäude Die Mobiliar, Bern

Was uns verbindet

Seine Werke lösen Kopfkino aus: In der Mobiliar ist die Ausstellung «Matrix» mit Fotografien und Videoarbeiten des Schweizer Künstlers Beat Streuli zu sehen. »Weiterlesen
Marc Camille Chaimowicz beschäftigt sich in «your place or mine» mit pastellfarbenen Tapeten und Innendeko­ration.© Jason Mandella
Kunsthalle Bern

Haben und sein

Die Kunsthalle Bern zeigt in der Ausstellung «Dear Valérie …» Räume und Briefe des britischen Künstlers Marc Camille Chaimowicz. »Weiterlesen
Zettelkastensystem: Kommt die "Shareconomy" einst auch in der Bibliothek an?© Nationalbibliothek, Simon Schmid
Schweizerische Nationalbibliothek, Bern

Sharen oder teilen?

Zum 125-Jahr-Jubiläum der Schweizerischen National­bibliothek lädt diese zur Ausstellung «Sharing. Über Bibliotheken und das Teilen». Darin beschäftigt sie sich mit heutigen Formen des Teilens. »Weiterlesen
Pistenrowdy oder Schönwetterfahrer? Das Alpine Museum öffnet das «Fundbüro für Erinnerungen» zum Thema Skifahren.© ZVG
Alpines Museum, Bern

Pistengeflüster

Die mosaikhafte Ausstellung zum Skifahren im «Fundbüro für Erinnerungen» des Alpinen Museums wühlt in den Pistenerlebnissen von Herr und Frau Schweizer. »Weiterlesen
© Marta Riniker-Radich
Stadtgalerie Bern

Vom Kasten im White Cube

Ein Kasten ist ein Behälter zum Aufbewahren von Dingen. In der Stadtgalerie werden für die Gruppenausstellung «Kasten» Künstlerinnen und Künstler eingeladen, sich mit der Vielseitigkeit dieses Begriffs auseinanderzusetzen. Kasten als Aufbewahrungsbox, um Dinge zu verstecken oder zu repräsentieren. Eine der 20 Kunstschaffenden ist die Berner Künstlerin Marta Riniker-Radich (Bild: «The Vapors»). ... »Weiterlesen
Der Tänzer Sigurd Leeder begibt sich in Ascona mit Ausdruckstanz in Ekstase.© SAPA, Nachlass Sigurs Leeder, Fotograf: Rudolf Opitz
Bernisches Historisches Museum

Im Rausch der Optimierung

Die Ausstellung «Lebe besser! Auf der Suche nach dem idealen Leben» im Bernischen Historischen Museum befasst sich mit der Lebensreformbewegung, ihren Praktiken und Produkten. Ihre Spuren umgeben uns noch heute. »Weiterlesen
Weitere Artikel

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden