mitgliederwerden grey iconMitglied werden
© Shireen Ali
Kunstkreis 49, Lotzwil

Syrische Kunstdiaspora

Geprägt durch ihre Erfahrungen arbeiten die jungen syrischen Kunstschaffenden Shireen Ali (Bild), Ahmad und Osama al-Rayyan und Hanibal Nseir in einer ganz eigenen Bildsprache. Der Kunstkreis 49 zeigt in der Ausstellung «Fluchtpunkt» die Werke von vier Kunstschaffenden, die sich an der Kunsthochschule in Damaskus kennenlernten, aus dem Land flohen und in der Schweiz und Frankreich weiterstudieren. ... »Weiterlesen
© Bernische Stiftung für Foto, Film und Video, Bern
Kunstmuseum Bern

Viele Mondgesichter

Das Jubiläum der Mondlandung hält überall Einzug: Das Kunstmuseum Bern widmet dem Thema die Ausstellung «Clair de Lune» mit Mondbildern aus der Graphischen Sammlung. Die Bandbreite reicht von «Moonraker» (Bild) von Fischli/Weiss, auf dem sich eine Welt im Innern eines Kühlschranks auftut, über Ernst Kreidolfs «Roti Rösli: Mond und Sterne» bis zum Aquarell von 1810 «Die Stadt Bern im ... »Weiterlesen
Bild aus der Serie «Vanishing Point» (2019) von Karen Amanda Moser.© Karen Amanda Moser
Kunstmuseum Thun

Für «strebsame Talente»

Das Aeschlimann-Corti-Stipendium geht an Karen Amanda Moser. Die Ausstellung mit ausgewählten Arbeiten aus dem Wettbewerb findet im Kunst­museum Thun unter dem Titel «Kunstmahl!» statt. »Weiterlesen
Noch vor der amerikanischen Flagge hisst Buzz Aldrin das Berner Sonnenwindsegel.© ZVG
Bernisches Historisches Museum

Haushaltsfolie im All

Entwickelt an der Universität Bern, ausgewickelt am 
20. Juli 1969 auf dem Mond: Die Ausstellung «Bern auf dem Mond» im Bernischen Historischen Museum erzählt die Geschichte eines genialen Experiments. »Weiterlesen
© Marc Asekhame
Stadtgalerie, Bern

Reiz und Regung

Fotografie wird täglich genutzt – privat, journalistisch oder als Werbemittel. Damit verändert sich die Rolle der Fotografie in der Kunst – ist hier das Bild Reiz, Anregung, Effekthascherei, Manipulation oder gar Ware? In der Gruppenausstellung «Emotion ist an Unlimited Resource» setzen sich die Fotografen und Fotografinnen Marc Asekhame (Bild), Ilya Lipkin, Richard Sides und Gili Tal mit ... »Weiterlesen
Eisige Schönheit: «Der Untere Grindelwaldgletscher mit den Fiescherhörnern» (1748) von Emanuel Handmann.© Emanuel Handmann
Kunsthaus Interlaken

Rückzug der Hünen

Langsames Verschwinden: Die Ausstellung 
«Keineismeehr» im Kunsthaus Interlaken beschäftigt 
sich mit den beiden Grindelwaldgletschern in Kunst 
und Wissenschaft. »Weiterlesen
© W. Fikisz
Galerie Hess, Wabern

Welten aus Wasser und Farbe

Im Rahmen der zweiten internationalen Biennale für Aquarelle, dem «Salon de l’Aquarelle», stellen in der Galerie Hess elf von einer Fachjury ausgewählte Kunstschaffende aus. Darunter auch der gebürtige Österreicher Wilhelm Fikisz, dessen detailverliebte und farbenfrohe Städteansichten ein enormes Gespür für Harmonie und gewagte Bildausschnitte beweisen. »Weiterlesen
© Kunstanstalt Brügger, Meiringen
Alpines Museum, Bern

Plötzlich diese Aussicht

Dank Photoshop lässt sich der Parkplatz oder die befahrene Strasse vor dem Hotelfenster für den Onlineauftritt ganz einfach wegretuschieren oder die Herberge in eine Berglandschaft verpflanzen. Aber schon im analogen Zeitalter wurden Bilder komponiert. Die Kunstanstalt Brügger in Meiringen war spezialisiert auf die «Verschönerung» von Hotel- und Tourismuswerbung. In der Ausstellung «Verschönerte ... »Weiterlesen
Der Mensch als Lackaffe. © ZVG
Dählhölzli, Tierpark und Bärenpark, Bern / Loeb, Bern

Ansichten einer Filzlaus

«Das Tier in mir» bedeutet auch: der Mensch im Tier. Zu diesem Thema lanciert der Tierpark Dählhölzli installative Interventionen mit viel Witz und Information. »Weiterlesen
© ZVG
Schloss Oberhofen

Schlossherrenkinder

Heute spielen Kinder mit Power Rangers oder Barbies, im 19. Jahrhundert hingegen dienten unterschiedliche Puppen zum Heranführen an eine Berufsklasse. In einer bisher unzugänglichen Dienstbotenkammer des Schlosses Oberhofen veranschaulicht ein neues Ausstellungsfenster diese «Kinderwelt» der gräflichen Familie Pourtalès, die sich in den Sommermonaten im Schloss Oberhofen aufhielt. »Weiterlesen
© Stefan Maurer
Haus der Religionen, Bern

Sich ein Bildnis machen

Bilder in religiösem Kontext können heikel sein. Gottesbilder, Götzen, gemalt oder aus Stein gehauen, werden angebetet oder sorgen für Aufruhr. Die Ausstellung «Un|Sichtbar – Religion und Bild» widmet sich der Darstellung des Göttlichen und dem menschlichen Wunsch, das Unsichtbare sichtbar zu machen oder eben gerade das zu vermeiden. »Weiterlesen
Weitere Artikel

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden