mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Kent Stetler bei einem Auftritt mit dem Gospelchor Liebefeld im Juli dieses Jahres.© ZVG

Der kanadische Jazzsänger von nebenan

Seine Stimme schmust sich durchs Ohr ins Gehirn und setzt dort die Denkfähigkeit schachmatt: Kent Stetler ist ein brillanter Jazzsänger, ein charismatischer, nonchalanter Entertainer, der mit Udo Jürgens und Pepe Lienhard unterwegs war, mit Michael Bublé, Al Jarreau und vielen anderen auf der Bühne stand. »Weiterlesen
Hält wenig von «sogenannten Handlungsballetten» – Estefania Miranda, Direktorin Tanz bei Konzert Theater Bern.© ZVG
Stadttheater Bern

«Ich wollte keine Ballerina im rosa Tutu werden»

Estefania Miranda ist Choreografin und Direktorin Tanz bei Konzert Theater Bern. In ihrer neusten Produktion, frei nach «La Divina Comedia» von Dante Alighieri, entführt sie das Publikum in die Hölle. »Weiterlesen
Kali Malone geht vorwiegend als Orgelstimmerin in die Kirche. Spielen tut sie das Instrument lieber in Kombination mit analogen und digitalen Synthesizern.© Victoria Loeb
Französische Kirche, Bern

Hallloses Dröhnen

Kali Malone gehört mit ihrem Drone-Orgelspiel der interessanten jungen Generation schwedischer Komponistinnen auf musikalischen Gratwanderungen an. Für die Dampf­zentrale spielt Malone in der Französischen Kirche. »Weiterlesen
Der Autor von «Der Vorleser», Bernhard Schlink, präsentiert seinen Erzählband.© Alberto Venzago, Diogenes Verlag
Zentrum Paul Klee, Bern

Die «schuldlose Schuld»

Altersmonologe hin oder her – der deutsche Bestseller­autor Bernhard Schlink befasst sich mit Erzählungen über Liebe und Schuld. Er liest im Zentrum Paul Klee aus seinem neusten Erzählband «Abschiedsfarben». »Weiterlesen
Die Freiburger von Hubris mischen die Schweizer Post-Rock-Szene auf.© ZVG
Fri-Son, Freiburg

Luftiges

Die Freiburger Band Hubris nimmt im Fri-Son mit auf luftige Höhenflüge und in düstere Tiefen. »Weiterlesen
Manchmal im Hosenanzug in Frauenrollen, manchmal in Hosenrollen: Akçağ© Jochen Klenk
Diverse Spielorte

Wie ein Springbrunnen

Die Schweizer Mezzosopranistin Céline Akçağ singt und spielt sowohl Frauen- als auch Männerrollen. Ihr nächstes Projekt ist die Teilnahme an der internationalen Opernwerkstatt in Sigriswil. »Weiterlesen
Pierre Omer wird von einem siebenköpfigen Orchester unterstützt.© Stéphane Roisin
Heitere Fahne, Wabern/Fri-Son, Freiburg

Zeitloses

Zusammen mit The Nightcruisers tauft Pierre Omer in der Heiteren Fahne seine Platte «Time Flies». »Weiterlesen
Vera Urweider bekommt viele Briefe, während sie auf der nicht mehr Corona-freien Insel sitzt.© Thomas Kromer

Inselpost 22

Während Vera Urweider auf der kapverdischen Insel Sal in Insolation sitzt, schreibt sie hier wöchentlich einen Brief von ebenda. »Weiterlesen
Reporterin Aline Wüst hat das Tabu Prostitution aus allen Perspektiven betrachtet.© Tom Haller
Ono das Kulturlokal, Bern

Wenn die unsichtbare Mauer fällt

Sie hat sich mit viel Feingefühl an ein Tabuthema heran­getastet und sowohl Prostituierten als auch Freiern ­zugehört: Die Journalistin Aline Wüst stellt ihr Buch «Piff, Paff, Puff. Prostitution in der Schweiz» im Ono vor. »Weiterlesen
Heinrich von Kleist – laut Marianne Wille «modernst» und «radikalst».© ZVG
Robert Walser-Zentrum, Bern

Neu- und wiederentdecken

Texte und Autoren wieder- und neuentdecken. Dieses Ziel verfolgt die Literaturwissenschaftlerin Marianne Wille in ihrem Literaturlabor, einem Leseformat für zehn Teilnehmende. Als nächstes bietet sie zwei Kurse zu Robert Walser und Heinrich von Kleist an. »Weiterlesen
Zum Entdecken des neu restaurierten Parks eignet sich ein OL bestens. © ZVG
Diverse Schlösser um Bern

Verzauberte Schlösserwelt

Für den 5. Schlössertag öffnen über 25 Schlösser und Burgen ihre Tore und Höfe und laden zum Schlosserlebnis: Im Schloss Jegenstorf orientiert man sich von Posten zu Posten laufend im Schlosspark, und im Schloss Landshut kann man sich von einer Märchenwelt verzaubern lassen. »Weiterlesen
Weitere Artikel

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden