mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Sopranistin Annie Dufresne ist eine der Solierenden des Kantatenzyklus.© ZVG
Französische Kirche Bern

Verkünden

Am Abend vor dem Heiligabend frohlockt Bachs «Weihnachtsoratorium» und untermalt musikalisch die frohe Kunde der nahenden Geburt Christi. »Weiterlesen
Die Bündner Sopranistin Nora Bertogg ist die Hauptsolitin des Abends.© Rolf Maeder
Yehudi Menuhin Forum, Bern

Verbreiten

Musical, Oper, Operette: Das Vokalensemble Musica Classica vereint am Silvesterkonzert im Yehudi Menuhin Forum unter der Leitung von Wili Derungs Stücke von Bernstein, Nicolai und Léhar. »Weiterlesen
Wenn Zuhören bei der Auskunft Aufklärung bringt. © Lea Moser
Theater Matte, Bern

Im Sprachgebäude

Oliver Stein inszeniert am Theater Matte «Zwei Mal Hohler». Das erste Stück von Franz Hohler spielt in der Auskunft, das zweite handelt von einem Sprachsezierer. »Weiterlesen
Solist des «Meisterzyklus»: Teo Gheorghiu© Oihane Molinero
Kursaal, Bern

Vereinen

Kammermusik von Mahler, Mozart und Schubert bringt er am «Meisterzyklus» zusammen: Pianist Teo Gheorghiu. »Weiterlesen
Ins neue Jahr «rutschen» mit Partys und Musik. © Kapitel
Diverse Orte, Bern und Umgebung

Goldregen

Musik gehört zu Silvester, wie knallende Korken und Feuerwerk. Einige SilvesterTipps in und um Bern. »Weiterlesen
In den Fängen ihres Schicksals: Céline Steudler als Elsa in «Lohengrin».© Sabine Burger
Stadttheater Biel und Solothurn

Eine unsichtbare Aktion

Opernprobe und Gedankentheater – Am Theater Orchester Biel Solothurn inszeniert Bruno Berger­-Gorski mit «Radames /Lohengrin» zwei zeitgenös­sische Kurzopern. Die musikalische Leitung hat Yannis Pouspourikas. »Weiterlesen
Marie Popall spielt Maria, die ihren eigenen Bruder nicht wiedererkennt. © Frank Schinski
Vidmar 1, Liebefeld

Das Gesicht verloren

Absurde Konsequenzlosigkeit: Claudia Meyer inszeniert am Konzert Theater Bern das Stück «Das Missverständnis» von Albert Camus. In einer Hauptrolle ist Marie Popall, neues Ensemblemitglied, zu sehen. »Weiterlesen
«Das voreilige Psychologisieren der Figuren kann die Fantasie einschränken.»© Severin Nowacki
Das Theater an der Effingerstrasse, Bern

«Aggression hat eine positive Kraft»

«Schreibstoff» ist ein Förderprogramm für junge Schreib­talente, lanciert vom Theater an der Effingerstrasse. Ein Gespräch mit der Gewinnerin Meret Hasler, deren Stück «Treibhaus» inszeniert und publiziert wird. »Weiterlesen
Sandra Schneider (2.v.l.) spielt Chanel, die «überlegte Beobachterin».© ZVG
Rüttihubelbad, Walkringen

Acht Frauen und ein Todesfall

Keine hat ein Alibi und jede ein Motiv: Sandra Schneider spielt in der Adaption der Krimikomödie «8 Frauen» der Emmentaler Liebhaberbühne im Rüttihubelbad. »Weiterlesen
Grauer Alltag in Nordchina.© Arsenal Distribution
Kino Rex, Bern

Die grosse Resignation

Der erste und letzte Film des chinesischen Regisseurs Hu Bo, «An Elephant Sitting Still», erzählt poetisch von einem Tag im Leben von vier Desillusionierten. »Weiterlesen
FR 04.01.2019 - SA 26.01.2019
Aris Bassetti und Barbara Lehnhoff sind Peter Kernel und sie machen alles selbst. © ZVG
Le Singe, Biel

Laut und leise wie die Nacht

Das neue, vielschichtige Album «The Size of the Night» der Tessiner Band Peter Kernel dreht sich um die Nacht. An ihrem Konzert im Le Singe machen sie jene zum Tag. »Weiterlesen
Weitere Artikel

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden