mitgliederwerden grey iconMitglied werden
«Die Emotionen liegen bei Mozart schon in den Noten», sagt Martina Janková. © Prazske Jaro
Französische Kirche, Bern

Musik nach dem Gewitter

Mozart ist für die Sopranistin Martina Janková «wie ein ver­söhnender Regenbogen». Mit der Freitagsakademie inter­pretiert sie in «Tauwetter in Wien» zwei seiner Arien. »Weiterlesen
Weil nicht alles immer geradegebogen werden muss: Künstler Christoph Rütimann mag das Spiel mit der schiefen Ebene.© S. Hasenböhler
Abteikirche, Bellelay

Die Kirche als Zwiebel

Schicht um Schicht wird Kunst an den Bau der Abteikirche Bellelay getragen. 
Heuer tut dies der bildende Künstler Christoph Rütimann mit einer schiefen Ebene, einer Holzkugel-Installation und Hinterglasmalerei. »Weiterlesen
Hören, tasten, sehen: Das Blindenmuseum setzt auf Sinne zur Sensibilisierung.© digitalemassarbeit.ch
Schweizerisches Blindmuseum, Zolllikofen

Museum zum Anfassen

Das Schweizerische Blindenmuseum «anders sehen» vermittelt Besuchenden in seiner Dauerausstellung einen neuen Blick auf das Leben mit Sehbehinderung oder Blindheit. »Weiterlesen
Am südwestlichen Punkt des europäischen Festlandes angekommen: Vera Urweider.© Artjom Avercenco

Inselpost 54

Nach ihrer langen Insolation auf den Kapverden ist sie nun auf dem Nachhauseweg - und schreibt Briefe. »Weiterlesen
Hallo Europa, hallo Lissabon!© Artjom Avercenko

Inselpost 53

Während sie auf den Kapverdischen in Insolation sitzt, schreibt sie hier wöchentlich einen Brief von ebenda. »Weiterlesen
Musik, Musik, Musik – und Kunst zur Feier von «25 plus 1» Jahren Manuelstiftung.© Stanislav Kutac
ElfenauPark, Bern

«Das Pflänzchen wächst»

Eine glückliche Fügung: 1995 gründeten Marianne und Hans Gaschen die Manuelstiftung. Nun feiert sie ihr Jubiläum. Am Fest «25 plus 1» erwarten das Publikum Klassikkonzerte und eine Ausstellung. »Weiterlesen
Ein Leben im Dämmerzustand, am Rand der Zeit: Frances McDormand verkörpert die haltlose Fern. © Walt Disney
Jetzt im Kino

Nomadin wider Willen

Wenn ein Land sich seine Heimatlosen selber schafft: Fern sucht im Film «Nomadland» eine neue Heimat in der alten. »Weiterlesen
Lässt Töne auftauchen, nachhallen und verschwinden: Limpe Fuchs.© Mia Karic
Dampfzentrale, Bern

Die Zeitfülle des Klangs

Limpe Fuchs gehört mit ihren Klangexperimenten international zu den bekanntesten Künstlerinnen der experimentellen Musikszene. Die 80-Jährige, die auf selbst gebauten Instrumenten spielt, ist nun in der Dampfzentrale zu erleben. »Weiterlesen
Johannes Krause, Genetiker© Thomas Victor
Bernisches Historisches Museum, Bern

Aufgepasst, lehrreich

Sie sind die neuen Popstars: Seit Corona erlangen Wissenschaftler mitunter Kultstatus. Johannes Krause kommt für einen Vortrag zur »Genetischen Geschichte der Schweiz» nach Bern. »Weiterlesen
Hat sich reingekniet ins Thema Stadtflucht: Fehmi Taner.© ZVG
Café Kairo, Bern

«Bi de Lüt»

«Aus Distanz – aber ohne Häme»: so hat sich der Berner Spoken-Word-Artist Fehmi Taner dem Landleben und den Leuten mit seinen neusten Texten angenähert. »Weiterlesen
«Pastell» – die Farbe der Dystopie.© ZVG
Junge Bühne Bern

Reset-Knopf im Kopf

Im Stück «Pastell» der Jungen Bühne Bern experimentiert der U18-Club mit Wissen und Macht – und zeichnet ein dystopisches Zukunftsbild.  »Weiterlesen
Weitere Artikel

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden