mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Susanne Leuenberger

Gewebe aus Text und Körper

26.09.2022

Mit «Blutbuch» erschreibt Kim de l’Horizon ein non-binäres Körper-Ich und eine Mütter-Genealogie. Der autofiktionale Roman ist für den Deutschen Buchpreis nominiert.

Tentakelhafter Flow

26.09.2022

Der junge britische Komponist und Posaunist Alex Paxton schrieb für das jurassische Nouvel Ensemble Contemporain «Shrimp BIT Babyface», ein Stück für 10 Instrumente. Zu hören ist es in der Dampfzentrale neben einer Neukomposition der Experimentalgrösse Sylvie Courvoisier.

Roh wie die erste Liebe

Archiv
19.09.2022

Der Performer Max Grant hat den Roman «ter fögi ische souhung» von Frank Martin zu einer Performance verarbeitet. «Souhung» ist im Tojo Theater zu sehen.

Wie es sich anfühlt, genau hier zu sein

Archiv
19.09.2022

Esther Ernst zeichnet als Gastkünstlerin des Hotel Regina eine Mürrener Wanderkarte der anderen Art. Am Kulturwochenende zeigt sie ihr Project in Progress.

Komisch wie Kafka

19.09.2022

Kafka mal ganz freudig: Das Theater Orchester Biel Solothurn zeigt mit dem Stück «Kafka in Farbe» die spassige Seite des Schriftstellers.

Antworten zur Herkunft

15.09.2022

Das Kunstmuseum Bern präsentiert in der Ausstellung «Gurlitt. Eine Bilanz» seine Recherchen zur Provenienz der Kunstwerke.

«Lentille blickt mich von allen am längsten an»

Archiv
12.09.2022

Kühe könnten genauso sanftmütig wie kokett sein, sagt Schriftsteller und Bauer Urs Mannhart. Für einen industriellen Grossbetrieb könnte er nie arbeiten. Im Progr liest er aus seinem Essay «Lentille. Aus dem Leben einer Kuh».

«Die Spinne ohne Lacher geht gar nicht»

05.09.2022

Armin Petras überrascht sein Publikum gern. Nun inszeniert der Theatermacher bei Bühnen Bern «Die Schwarze Spinne». Im Interview spricht er über den Wert von 
Werktreue und Parallelen zwischen ihm und Gotthelf.

Nur mit Lady Inchiquin

Archiv
05.09.2022

Frank Peter Zimmermann ist einer der grössten Geiger der Gegenwart – vielleicht gerade deshalb, weil er das Spiel als eine Art Verschmelzen mit der Violine begreift. 

Ganz ohne Violine

Archiv
05.09.2022

Mit nur 22 Jahren schrieb Johann 
Sebastian Bach die Trauerkantate «Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit», die auch als «Actus tragicus» bekannt ist.

Johannes der Teufel

Archiv
29.08.2022

Johannes Dullin ist Theatermacher, Illustrator, Meme-Kreator und Performer. Bei all dem ist er unglaublich komisch, und das im mindestens doppelten Sinn. Nun spielt er den in der Turnhalle den Teufel.

Kabul ist überall

29.08.2022

Der Garten als Metapher: «The Other Kabul» im Kunst­museum Thun zeigt zeitgenössische Kunst aus Zentral­- und Vorderasien, die andere Gegenwarten entwirft.

No risk, no riot

Archiv
29.08.2022

Zum Saisonauftakt eine Revolte: Katja Egger, Luzia 
Nieuwenhuizen, Nuria Rocío Sánchez, Rahel Schaad und Lea Sidler proben im Tojo den Aufstand. Über die Performance «Sofariot» geben die Fünf im Kollektiv Auskunft.

Überholsinn

29.08.2022

Klee und die Maschinen: «Vom Rausch der Technik» heisst die neue Schau im Zentrum Paul Klee.

Sie kommen wirklich nach Rubigen

Archiv
22.08.2022

Pop und Protest: Auf ihrer Europa-Tournee machen Pussy Riot auch einen Abstecher in die Mühle Hunziken. «Riot Days» heisst die Show von Maria Alyokhina und Co., Putin-Kritiker*innen der ersten Stunde.

Vor dem Erzählen geschützt

Archiv
15.08.2022

Antje Rávik Strubel erzählt von einer jungen Tschechin mit Trauma, die nicht weiss, wem sie das Erlebte anvertrauen kann. «Blaue Frau» ist ein ambitionierter «MeToo»-Roman, der auch vom westeuropäischen Chauvinismus handelt. Daraus liest die Autorin im ZPK.

Welcher Verlag sonst?

Archiv
15.08.2022

Der Berner Autor Matto Kämpf organisiert im Zehender­mätteli im Glück ein Sommerfest – zugunsten seines Verlags «Der gesunde Menschenversand». Er erklärt warum und wie man am besten ans Fest gelangt.

Auf der Höhe der Alp

Archiv
08.08.2022

 Im Schloss Thun geht es auf die Alp – mit dem Film «Heidi».

Im Labyrinth der Zeit

Archiv
08.08.2022

Das Animationsfilm «Buñuel – Im Labyrinth der Riesenschildkröten» ist eine Hommage an den spanischen Surrealisten. Zu sehen im Kino im Schloss Spiez.

«Ich bin noch immer Kuratorin»

Archiv
08.08.2022

Bis 2024 soll im Kirchenfeld eine neue gemeinsame Museumslandschaft entstehen. Sally de Kunst koordiniert und leitet das Projekt Museumsquartier Bern seit gut einem Jahr. Im Gespräch erklärt sie, warum sie dazu als Erstes Direktor*innen eine Gartenschere in die Hand gab und wie sie ihre Erfahrung aus dem Kunstbereich einsetzt.

Weitere Artikel

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden