mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Stephan Ruch Freier Mitarbeiter Stephan Ruch studierte Musik-, Theater- und Tanzwissenschaft an der Universität Bern. Seit 2016 schreibt er als freier Journalist für die BKA, das «Reformiert.Köniz» und die «Wochen-Zeitung für das Emmental und Entlebuch». Abends ergänzt er seine beruflichen Tätigkeiten im Besucherservice von Konzert Theater Bern und als Übertitel-Inspizient bei Theater Orchester Biel Solothurn.

Strauss in Italien

05.12.2022

Am Konzert des Uni-
Orchesters Bern wagt sich nun der Geiger Andreas Janke unter der Leitung von Piero Lombardi Iglesias (Bild) an eine Interpretation von Henryk Wieniawski. Zuvor gibt es die sinfonische Fantasie für grosses Orchester op. 16, «Aus Italien», von Richard Strauss zu hören.

Mendelssohn in Italien

05.12.2022

An den anstehenden Winterkonzerten präsentiert die Junge Sinfonie Bern unter der Leitung von Ingo Becker die vierte Sinfonie Mendelssohns, die vor jugendlicher Frische und südländischer Lebenslust strotzt.

«Es war quasi Liebe auf den ersten Ton»

Archiv
21.11.2022

Mit 13 Jahren bekam er seine erste Anstellung als Kirchenmusiker, seit Kurzem ist er Organist im Berner Münster. Mit der BKA spricht Christian Barthen über Bach, Geduld und Ungeduld – und die Schuhe, die er beim Spielen trägt.

Ein Instrument für alle Lagen

Archiv
14.11.2022

Der Kontrabassist Thierry Roggen spielt mit dem Thuner Stadtorchester das Concertino in h-Moll des italienischen Romantikers Giovanni Bottesini. Der Komponist schöpft die orchestralen Möglichkeiten des Kontrabasses aus.

Jungfrau Cäcilia

Archiv
31.10.2022

Der Amadeus Chor Bern widmet sich Henry Purcells Kantate «Ode on St. Cecilia's Day».

Jungfrau Maria

Archiv
31.10.2022

Der Orpheus Chor bringt gemeinsam mit dem Orchester Opus Bern und Solist*innen das «Stabat mater» von Antonín Dvořák zur Aufführung.

Sentimientos

Archiv
24.10.2022

Der Singkreis Wohlen bringt das Oratorium «Movimiento del mundo» zur Aufführung.

Sentiments

Archiv
24.10.2022

Das L'Orchestre Festival bietet mit seinem Konzertprogramm «Emmenez-Moi» französische Chansons, die alle Gefühle abdecken.

Sinfonie des Unwetters

Archiv
17.10.2022

Grollende Tremoli, rauschende Tempi: Les Passions de l’Âme vertonen mit «Klimawandeln» meteorologische Extremlagen wie Hitzesommer und Überschwemmungen.

Ihr Spiel eint Osten und Westen

Archiv
10.10.2022

Mit Beatrice Rana und Daniil Trifonov kommen zwei junge Klaviervirtuos*innen ins Casino Bern. Beide haben Anspruchsvolles im Repertoire. Zum Beispiel Skrjabin.

Sie mag Hosenrollen und «Headbangen»

Archiv
10.10.2022

Mirjam Fässler liebt es, schelmischen Jünglingen oder Bizets Carmen Leben einzusingen. In der Freizeit hört sie auch Hardrock-Musik. Zu erleben ist die Mezzosopranistin in der Inszenierung der Opernwerkstatt, die heuer ihr 30-Jähriges feiert.

Die richtige Balance finden

Archiv
26.09.2022

Der junge Bieler Cellist Samuel Niederhauser spürt in Rachmaninoffs Cellosonate g-Moll die schwelgerischen Phrasen auf. Ihn und weitere Newcomer gibts im Casino am ganztägigen «Meisterzyklus»-Extrakonzert zu hören.

Sinnlich

Archiv
19.09.2022

Am Konzert «Cantique des Cantiques» singt das Ensemble Vocal d’Erguël vom Hohelied inspierierte Musik. 

Lieblich

Archiv
19.09.2022

Das Sommerensemble des Uniorchesters spielt Strauss.

Kreise schliessen sich

Archiv
19.09.2022

60 Jahre ist es her, seit die Camerata Bern ihr Frühlingserwachen erlebte – noch immer steht das Kammerorchester für Spielfreude auf höchstem Niveau. Am Konzertabend «Cocktail Opus 4» in der Dampfzentrale feiern die Musiker*innen mit allen Jahreszeiten.

In Bachs Musikkammer

Archiv
22.08.2022

Er schrieb einst Vivaldis Streichkonzerte für Cembalo um, Johann Sebastian Bach bearbeitete aber auch immer wieder sein eigenes Werk. Und bis heute arrangieren es andere um, so auch Heribert Breuer. Die Bachwochen Thun widmen sich Bach-Bearbeitungen.

Harmonien, die Herzen fesseln

Archiv
15.08.2022

Sonja Starke spielt am Konzert «Harmonies d’éte» der Camerata Bern die erste Geige. Am Elfenau Kultursommer interpretiert sie etwa den Komponisten Eugène Ysaÿe.

Des Nachts im Wald

Archiv
08.08.2022

Die dunkle Seite der Natur steht im Zentrum der diesjährigen Murten Classics. So auch am Konzert «Verhexte Nacht», an dem der Geiger Anatol Toth Joachim Raffs 1. Violinkonzert zusammen mit der Slowakischen Philharmonie interpretiert. Im Solopart nähert er sich dem schweizerisch-deutschen Komponisten mit Respekt und Feingefühl.

Tauben vergiften in Gstaad

Archiv
11.07.2022

Mit über 60 Konzerten an 16 Spielstätten geht das Gstaad Menuhin Festival in eine weitere Runde. «Wien» lautet das Festivalmotto, das sich um Beethoven und weitere schöpferische Geister aus der Kulturmetropole dreht.

Wenn der Wettstreit für Harmonie sorgt

Archiv
27.06.2022

Am Konzert «Brahms.» spielen das Berner Symphonieorchester und der Pianist Sir Stephen Hough nicht nur miteinander, sondern auch ein wenig gegeneinander.

Weitere Artikel

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden