mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Katja Zellweger Redaktorin Katja Zellweger hat an der Universität Bern Germanistik und Kunstgeschichte studiert. Sie absolvierte ein Praktikum bei «Der Bund», dem Limmat Verlag und arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Briefedition im Berner Robert Walser-Zentrum. Sie arbeitete im Berner Schlachthaus Theater in den Bereichen Produktionsleitung, Dramaturgie und Vermittlung. Journalistische Arbeiten für «Swissinfo.ch», «Filmbulletin», «Filmexplorer.ch», «Der Bund» und «Kolt», sowie Lancierung des «Dislike. Magazin für Unmutsbekundung». Seit 2016 ist sie Redaktorin der BKA.

Solidarität der Verlorenen

18.10.2021

Verlorene Söhne, starke Frauen, ein Konzertabend und der Blick auf das Filmschaffen aus der Türkei, Iran, Irak und Syrien. Das sind die Orient-Express-Filmtage im Kino Rex.

Corona-Lexikon

11.10.2021

Metaphorik des Kartons

Archiv
04.10.2021

Die Berner Compagnie T42dance zeigt im Tojo Theater in der Reitschule «POPuP – Mono No Aware»: Ein poetisches Tanzstück über die Flüchtigkeit der Gesellschaft.

Corona-Lexikon

04.10.2021

 

Armer Affe

27.09.2021

Die Menschwerdung eines Affen als letzter Ausweg: «Ein Bericht für eine Akademie» von Franz Kafka ist das zweite Stück, das der neue Schauspieldirektor Roger Vontobel auf die Bühnen Bern bringt.

Corona-Lexikon

27.09.2021

Als es noch Fräulein gab

Archiv
27.09.2021

Gräfinnen, Dienstmägde, Schloss­herrinnen, Köchinnen und weibliche Fabelwesen: Am diesjährigen Schlössertag dreht sich alles um die Frau im Schloss.

Legenden in ihrem natürlichen Habitat

Archiv
20.09.2021

The Wolverine Jazz Band brachte den Jazz nach Bern. 
60 Jahre ist das her. Zeit, das zu feiern: Mit einem 
Konzert im Dählhölzli und einer Jubiläums-Doppel-CD.

Corona-Lexikon

30.08.2021

 

Kartograf des Ungeschauten

Archiv
30.08.2021

Pneubagger, selbstvergessene Archive, Formvollendung und andere Vorkommnisse: Der Berner Autor Martin Bieri stellt in der Münstergass-Buchhandlung seinen zweiten Lyrikband, «Unentdecktes Vorkommen», vor.

Corona-Lexikon

23.08.2021

 

Was untertage bleibt

Archiv
23.08.2021

Wenn Hinterlassenschaften des zweiten Weltkriegs plötzlich ein Dorfleben umkrempeln: Der Film «Mitholz» von Theo Stich begleitet die Menschen des Schweizer Dorfs, das für zehn Jahre geräumt werden muss.

Vergiss und find dich neu

Archiv
16.08.2021

Eine möglicher Alternative, die Abgründe eines unfreiwilligen Neubeginns und eine grassierende Amnesie: «Apples – Mila» ist ein Film über das Leben in der Ausnahme.

Corona-Lexikon

16.08.2021

Vom Glück der Musik

Archiv
09.08.2021

Nichts zum stillsitzen, alles für die Seele – die Stubete am Waldrand der Heiteren Fahne bietet Tanzmusik, Essen und frische Luft mit Bands, die die Welt im Gepäck haben.

Dichte der Enge

Archiv
26.07.2021

Scheinbar schicksallose Menschen mit kalten Seelen und zerknautschten Gesichtern. Über solche hat die lange verkannte Basler Autorin Adelheid Duvanel geschrieben.

Kapitalismus-Kakophonie

Archiv
26.07.2021

Benjamin von Wyl zeichnet in seinem zweiten Roman, «Hyäne», den Ausweg aus dem Neo­liberalismus als «Erlösungsfantasie» in Du-Perspektive.

Das Geschäft mit dem Krieg

Archiv
12.07.2021

Umkämpfte Gebiete – das internationale Filmfestival Fribourg (FIFF) zeigt Filmschaffen zu Krieg, Grenzerfahrungen, Wiederanfang und weiblicher Körper: aus der Ukraine, Bosnien-Herzegowina, Palästina und Rwanda. Und es widmet sich dem Genre Musikfilm.

Corona-Lexikon

05.07.2021

 

Keine Angst vor Kitsch

Archiv
05.07.2021

Tae Ping – eine Band mit «hohlem Namen» in einem neuen Raum und einer vielversprechenden Zusammensetzung aus Mirko Schwab, Rea Dubach, Sarah Palin und Mario Hänni.

Weitere Artikel

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden